Aktuelles

MV SCHOCKT - Standort-App für Defibrillatoren

Viele kleine Lebensretter auf der Insel Poel!

Die Gemeinde Ostseebad Insel Poel meldet ihre AED-Geräte in der MV SCHOCKT APP an. Viele sind 24 Stunden verfügbar.

Die unglaubliche Zahl von rund 8 Mio. registrierten Unfallverletzten jährlich in Deutschland
zeigt, wie wichtig und notwendig Erste Hilfe ist. Zu dieser Zahl kommen jedes Jahr ca. 120.000
Menschen, die einen plötzlichen Herztod erleiden. Mit der richtigen und schnellen Hilfe könnten
zahlreiche dieser Menschen gerettet werden. Wie wichtig es ist, schnell vor Ort helfen
zu können, dessen ist sich die Gemeinde des Ostseebades Insel Poel bewusst.

Anfang des Jahres registrierte sie deshalb ihre, auf der ganzen Insel verteilten, AED-Geräte in der MV
SCHOCKT APP des Arbeiter-Samariter-Bundes in Mecklenburg-Vorpommern.
Der AED (Automatisierte Externe Defibrillator) ist ein kleines tragbares Gerät, das durch gezielte
Stromstöße Herzrhythmusstörungen beenden kann. Durch seinen Einsatz besteht die
Möglichkeit, potentiell tödliche Störungen der Herzaktivität zu durchbrechen und somit die normale
Herzaktivität wiederherzustellen. Die halbautomatisierten Modelle weisen den Ersthelfer
genau an, welche Maßnahmen am Patienten zu treffen sind. Durch die präzisen Anweisungen
und die einfache Bedienbarkeit des AEDs, können die lebensrettenden Maßnahmen von Jedermann
und ohne Vorkenntnisse sicher, bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes, durchgeführt
werden.

Insgesamt sechs dieser Lebensretter sind auf der Insel zu finden. Die Mehrzahl der Geräte ist
in speziellen Kästen an den Außenwänden von Gebäuden montiert worden, sodass auf diese
jederzeit, unabhängig von Öffnungszeiten der Einrichtungen zugegriffen werden kann. Wer
die MV SCHOCKT APP nutzt, sieht die Geräte im Falle eines Notfalls auf seinem Telefon und
kann sofort die Navigation starten. Dabei helfen auch die, in der App hinterlegten, Bilder der
Standorte, die die Gemeinde zur Verfügung gestellt hat.

Die AEDs befinden sich am Gebäude des Hafenmeisters in Timmendorf, auf dem Parkplatz
der Gemeindeverwaltung, im Gebäude des Hafenmeisters in Kirchdorf, im Haus des Gastes,
an den E-Bike Boxen in Gollwitz und am Sanitärgebäude „Am schwarzen Busch“. Die genauen
Standorte sind ab sofort in der MV SCHOCKT APP und über www.mv-schockt.de zu sehen.

Der Link zur App: https://www.mv-schockt.de/start/

Spendenaufruf - Krieg in der Ukraine

Hier finden Sie einen Spendenaufruf, um die Menschen in der Ukraine zu Unterstützen und deren Leid zu lindern. 

Öffentliche Bekanntmachung

Öffentliche Zustellung von Bußgeldbescheiden gemäß § 108 VwVfG an Herrn Horst Michael Jabusch aus Lüneburg.

Öffentliche Bekanntmachung

Öffentliche Auslegung der Beschlüsse über die Feststellung JAB 2019 und Entlastung der Bürgermeisterin

Öffentliche Bekanntmachung

1. Nachtrag zum Wirtschaftsplan des Eigenbetriebes Kurverwaltung 

Information

Informationen zum Kinderfreizeitbonus für Familien mit Wohngeldbezug

Öffentliche Bekanntmachung

Haushaltssatzung der Gemeinde Ostseebad Insel Poel für das Haushaltsjahr 2020.

Öffentliche Bekanntmachung

Abbruchrisiko an Poels Küste - Gefahr für Leib und Leben

Vermietung gemeindeeigener Wohnungen

Die Wohnungsgesellschaft Gägelow GmbH verwaltet die gemeindeeigenen Wohnungen. Folgende Wohnungen können zur Vermietung angeboten werden.
Kontaktdaten: Wohnungsgesellschaft Gägelow GmbH, Hauptstraße 4b, 23968 Proseken, Tel. 038428/60236 oder Herr Totsche Tel. 0172/9350545